Allbranded GmbH Projekt, Deutschland

Kunde

Allbranded GmbH, Deutschland

Branche

Internethandel

Jahr

2016-jetzt

Odoo Version

8

Erbrachte Dienstleistungen

  • Onlineshop-Integration
  • Lieferanten-Integration
  • Verkaufssystem
  • Einkaufssystem
  • Lagerbestandssystem

Herausforderung

Die Tätigkeit des internationalen Unternehmens „Allbranded“ wird perfekt in seiner Bezeichnung widerspiegelt – „Alles“ (engl. all) und „gekennzeichnet“ (engl. branded). Die Gesellschaft erbringt die Dienstleistungen in der Übertragung von Logos, Marken bzw. Aufschriften auf verschiedenste Gegenstände (Tassen, T-Shirts, Schreibzeug usw.) und handelt mit verschiedenen Waren im E-Shop.

Als Mitarbeiter von Allbranded unser Team aufsuchten, hatte das Unternehmen schon ein angepasstes Geschäftsmanagementsystem auf der Odoo-Plattform, welches leider … einfach nicht funktionierte. Laut Kunde konnten die Fachleute des Unternehmens das neue System nicht in Betrieb nehmen, und wenn ein bestimmter Teil funktionierte, dann fiel ein anderer Teil aus. Der Kunde wollte, dass wir ein neues Geschäftsmanagementsystem entwickeln und: dass es vor Beginn der Weihnachtszeit, d. h. bereits zwischen September und Oktober in Betrieb genommen werden soll – ein halbes Jahr nach der Auftragserteilung!

Arbeitsprozess

Nach der ersten Kontaktaufnahme mit Allbranded per E-Mail haben wir beschlossen, dass ein konkretes Treffen bei einem solchen Projekt unentbehrlich ist. Der Sitz des Unternehmens ist in Hamburg/Deutschland, deshalb haben wir einen Vertreter zu uns nach Litauen eingeladen. Hier organisierten wir einen dreitägigen Workshop in einer ziemlich einfachen, jedoch effektiven Form: Der Vertreter von Allbranded zeigte uns das vorhandene System und erklärte, was das Ziel des Unternehmens sei und was bereits von einem indischen Unternehmen entwickelt worden war. Wir kommentierten alles, indem wir aufzeigten, was daran gut oder schlecht war und wie viel Zeit die Korrektur eines bestimmten Punktes in Anspruch nehmen könnte. Am Ende des Workshops wurde gemeinsam ein Ziel formuliert – nämlich das vorhandene System komplett zu ändern. Man muss betonen, dass im Rahmen der weiteren Arbeit die Lösungen des Systems von der ursprünglichen Vision im Workshop abwichen; während der drei Tage der vertieften direkten Arbeit mit dem Auftraggeber konnten wir jedoch einander besser kennenlernen und die Entscheidung über die weitere langfristige Zusammenarbeit treffen.

Die weitere Kommunikation verlief im gemeinsamen Projektmanagementsystem. Wir erwogen die Möglichkeit, nach einiger Zeit noch ein Treffen bzw. einen Workshop zu organisieren. Derzeit wäre dies jedoch lediglich eine Unterstützung im beiderseitigen Arbeitsprozess und keine Notwendigkeit. Im gemeinsamen Projektmanagementsystem kann jeder Nutzer nach dem Einloggen in alle erledigten Arbeiten, die gemeinsame Kommunikation und die gestellten Aufgaben Einblick nehmen. Schließt sich dem Projekt ein neuer Mitarbeiter unseres Teams oder des Kunden an, kann er sich auf diese Weise schneller mit dem „Arbeitskonzept“ vertraut machen, d. h., er erfährt, in welchem Abschnitt sich das Projekt befindet, was schon erledigt worden ist und was noch gemacht werden muss.

Integration

Nach dem Audit des alten Geschäftsmanagementsystems in Allbranded haben wir folgendes Hauptziel formuliert: Wir schaffen eine ordentliche Integration des neuen Systems in Odoo. Die E-Shops des Auftraggebers in verschiedenen Ländern basieren auf einem Oxid-System. Deshalb sollte für eine effiziente Integration eine Schnittstelle für Anwendungsprogrammierung (engl. Application Programming Interface) entwickelt werden, um die Kommunikation zwischen den beiden Systemen zu ermöglichen.

Das Unternehmen Allbranded besitzt verschiedene E-Shops für Märkte in unterschiedlichen Ländern. Wir haben für das Unternehmen eine Lösung dafür erarbeitet, sich in das Odoo-Geschäftsmanagementsystem einzuloggen, um an einer einzigen Stelle unterschiedliche Informationen aus jedem E-Shop einsehen zu können. Es ist nicht das erste Mal, dass wir uns einer solchen Herausforderung stellen – ein weltweit tätiges Unternehmen „lokalisiert“ sehr oft seine E-Shops. Verbraucher möchten dann die Informationen über Waren in ihrer Muttersprache lesen bzw. die Kontaktangabe mit einer ihnen bekannten E-Mail-Adresse sehen. Dann vertrauen sie dem Verkäufer und sind offen dafür, die gewünschte Ware zu erwerben.

Gegenwärtig arbeiten wir an einer Lösung, auch den Lieferanten eine Integration in das System zu gewährleisten. Da Allbranded Dienstleistungen erbringt und keine Produktion betreibt, ist es für das Unternehmen wichtig zu wissen, wie es um die Restmengen der Waren bei den Lieferanten steht und wie die Fertigungszeitpläne und Finanzkosten sind – das erleichtert dem Unternehmen die Kommunikation mit potenziellen Kunden und die Entscheidung für Marketinghandlungen.

„Versada wurde uns von einem unserer Partner empfohlen. Nach der Kontaktaufnahme mit dem litauischen Team haben wir gleich verstanden, dass diese Menschen genau die sind, die wir brauchen. Sie haben auf uns den Eindruck professioneller, entschlossener und umgangsfreundlicher Fachleute gemacht, und die durch diesen Eindruck geweckten Erwartungen wurden später sogar übertroffen. Da unser Unternehmen sehr rasch wächst, war es für uns wichtig, einen Partner zu finden, der zusammen mit uns wachsen kann, Herausforderungen furchtlos annimmt und unsere Geschäftsbedürfnisse versteht. Versada reagiert sehr schnell auf jegliche Veränderungen und realisiert operativ unsere Ideen. Nach der Erneuerung unseres Geschäftsmanagementsystems haben wir bemerkt, dass die Arbeitsabläufe schneller geworden sind, weniger ,menschliche‘ Fehler vorkommen und somit Gewerbekosten eingespart werden können.“

Arne Schubert

CEO / Gründer

„Was die technische Seite des Projektes betrifft, so war es am interessantesten, zur Integration von Oxid- und Odoo-Systemen beizutragen. Wir konnten die Lösung für diese Systeme nirgendwo finden und mussten sie daher selbst entwickeln. Wir haben zwar die Integrationsarbeiten zusammen mit den Programmierern von Allbranded durchgeführt, jedoch waren wir die Projektführer – ich habe die Spezifikation für API erstellt und andere Mitglieder unseres Teams haben die Durchführung der Arbeiten kontrolliert und selbst mitgearbeitet. Wenn wir die funktionelle Seite des Projektes betrachten, so hat die erwähnte Integration besondere Vorteile für den Kunden geschaffen: Die Informationen über die Verkäufe, über alle Produkte und die gesamte interne Kommunikation sind innerhalb eines Systems zugänglich. Die Angaben sind nach E-Shops gegliedert, deshalb kann man leicht die Leistungen einzelner Geschäfte verfolgen. Ich freue mich auch darüber, dass wir den Wunsch des Kunden erfüllt und das System vor dem Beginn der Verkaufssaison in Betrieb genommen haben; Allbranded kontaktierte uns zum ersten Mal im ersten Jahresviertel, und das System funktionierte schon am Ende des Sommers.“

Paulius Sladkevičius

Leiter von Versada

Ergebnis

Kurz gesagt, wir haben alle Onlineshops von Allbranded in das Odoo System integriert. Damit haben wir Ihnen ermöglicht unterschiedliche Onlineshops ( von verschiedene Ländern) in einemGeschäftsmanagementsystem zu beobachten, analysieren oder verwalten. Die Onlinenshops sind das wichtigste Werkzeug von Allbrended, deswegen wissen wir, dass dieses Projekt nicht das letzte ist, weil solche Kunden dauerhaft Aktualisierungen, Individualisierungen und Anpassungen an die individuelle Arbeitsprozesse benötigen.

Weitere Projekte

Viking 1914 + Creas A/S Projekt, Dänemark

Mehr

Light Conversion UAB Projekt, Litauen

Mehr